Dienstag, 19. Juni 2012

Knuddelbärchen Mien Knuddelchen


Knuddelbärchen ist gestrickt, seine Pfoten, seine Nase und seine Ohren werden gehäkelt.
 Knuddelbärchen ist aus weichem Fransengarn und ganze 25cm groß.
Gefüllt ist Knuddelbärchen mit weicher Füllwatte.

Knuddelbärchen gehört zu der Spezies Teddy oder Bärchen und wenn man möchte kann man ihn auch in einer anderen Farbe stricken.

Mien Knuddelchen hat echte Teddyaugen. Für die ganz kleinen Menschenkinder kann Knuddelchen aber auch aufgestickte Augen- so wie seine Nase bekommen.

Und weil Mien Knuddelchen so lieb und knuddelig ist, gibt es hier auch eine Anleitung mit Bildern, für noch mehr Knuddelchen ;-))


Strickanleitung  für das Bärchen - Mien Knuddelchen:

Material:
weiches Fransengarn
Baumwollgarnreste für Pfoten, Schnute, und Ohren
schwarzes und rotes Stickgarn fur Nase und Zunge
Füllwatte

Stricknadeln Nr.3,5


Für den Körper (inkl. Kopf und Beine) 26 Maschen anschlagen und in kraus rechts 30 Reihen Stricken.

Nach 30 Reihen jeweils links und rechts 13 Maschen über 10 Reihen getrennt stricken und in der jeweils 11. Reihe abketten.

Für die Arme (2x) 11 Maschen anschlagen und 10 Reihen stricken, in der 11. Reihe abketten.

Körper mit Kopf und Beinen und die Arme
Den Körper mittig nach hinten klappen, die Arme einmal zusammen legen.

Und einmal die Beinnähte, die obere Kopfnaht und die rückwärtige Kofnaht schließen.


Den Körper füllen, dabei gleich die Kopfform ein wenig formen.


Der Kopf wird mit einem festen weißem Band zusammengebunden.

Häkelanleitung:

Für die Armpfoten:
3 Lufmaschen in der Pfotenfarbe anschlagen und mit einer Kettmasche zum Ring schließen.
1 Reihe: 1 LM und 8 feste Maschen in den Ring arbeiten 
2.Reihe: jede Masche der Vorreihe verdoppeln.

Die Pfoten in die inzwischen seitlich vernähten Arme einnähen, die Arme füllen und an den Körper nähen.


Für die Beinpfoten:
3 Lufmaschen in der Pfotenfarbe anschlagen und mit einer Kettmasche zum Ring schließen.
1 Reihe: 1 LM und 8 feste Maschen in den Ring arbeiten 
2.Reihe: jede Masche der Vorreihe verdoppeln
3.Reihe: jede 2. Masche der Vorreihe verdoppeln ebenfalls in die untere Beinöffnung einnähen.

Für die Schnute:


3 Lufmaschen in der Pfotenfarbe anschlagen und mit einer Kettmasche zum Ring schließen.
1 Reihe: 1 LM und 8 feste Maschen in den Ring arbeiten 
2. Reihe: jede 3.Masche verdoppeln
3. Reihe: : jede 3.Masche verdoppeln
4. Reihe: Maschenzahl wie die Reihe zuvor
5.Reihe:  jede 3.Masche verdoppeln
6.Reihe : jede 3.Masche verdoppeln

Die Schnute mit Watte füllen und auf das Gesicht nähen.

Nase und Zunge wie auf dem Bild oben auf die Schnute sticken.

Für die Ohren (2x): 
6 LM + 1Wendeluftmasche in Schnutenfarbe anschlagen und feste Maschen häkeln
1.Reihe: 6 feste Maschen 
2.Reihe: die erste Masche der Vorreihe überspringen, 5 feste Maschen häkeln 
3.Reihe: die erste Masche der Vorreihe überspringen, 4 feste Maschen häkeln
4.Reihe: die erste Masche der Vorreihe überspringen, 3 feste Maschen häkeln 
5.Reihe:die erste Masche der Vorreihe überspringen, 2 feste Maschen häkeln
Ab der 6. Reihe mit Fransengarn weiterarbeiten
6.Reihe: jede Masche verdoppeln (4 f Maschen)
7.Reihe: 4 Maschen
8.Reihe: die erste und letzte Masche verdoppeln (6FM)
9.Reihe: 6fM 
10.Reihe: 6fM
11.Reihe; die Ohren zusammenklappen und einmal den äußeren Rand umhäklen
Die untere Öffnung mit Watte füllen und an den Kopf nähen
Und wenn Mien Knuddelchen nun auch Ohren hat, werden seine Augen angenäht, oder aufgestickt, damit er dich auch sehen kann, wenn er mit dir knuddelt ;-))






Bärenstarke knuddelige Grüße
von Mien Knuddelchen
und natürlich von mir!


Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.


Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

Kommentare:

  1. Hurra endlich weiss ich was ich mit der Fusselwolle die ich hab mache,häkeln läasst die sich ja so schlecht.
    Bin ja keine begnadete Strickerin,aber die Anleitung macht Mut,dankeschöööööön:-)
    Der Bär ist supergoldig!!
    Aber wann schreibst du die Anleitungen denn alle bloss???
    Liebste Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Anni!
    Die Anleitungen schreibe ich, während die Bilder laden ;-)Die Bilder mache ich zwischendurch, wenn ich etwas häkel oder stricke.
    Ich finde den Teddy ganz süß und er ist in relativ kurzer Zeit fertig.
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. das ist eine super schöne Arbeit und könnte mir vorstellen auch mal einen zu machen für meinen Sohn

    lg Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela,
    ich habe Dein Knuddelbärchen nachgestrickt, super !
    Aber was hast Du für Wolle genommen ? wenn ich die angegebenen Reihen stricke, wird mein Bärchen nur 20 cm groß.

    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Monika, das kann an der Wolle oder an der Nadelstärke oder auch am Füllen liegen. Ich schreib meine Anleitungen immer so, dass man da wählen kann- die Größe kann dann allerdings ein wenig anders ausfallen. Ich hatte einen Rest Fransenwolle, ich denke Brasil- kann das aber gar nicht genau sagen. Es freut mich jedenfalls, dass es so toll geklappt hat ;-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen