Sonntag, 24. März 2013

Topflappen im Waffelmuster

Mein Sohn hat eine neue Wohnung und hätte darin gerne alles in rot, auch die Vorhänge habe ich schon in rotem Stoff genäht.

Was liegt da näher als ein oder zwei paar rote Topflappen, ggg

wobei hier die Farbe nicht im Vordergrund steht, da doch schon eher die Zweckmäßigkeit, denn wer will sich schon die Finger verbrennen, deshalb könnt ihr natürlich die Farbe wählen, die ihr am liebsten mögt, hihi

 Ich finde dieses Waffelmuster ist ein sehr schönes plastisches Häkel- Muster,das gut in die Küche passt


Damit das auch klappt, habe ich ein paar Bilder gemacht und eine Anleitung gemacht ;-)

Ich hoffe, sie ist verständlich und ihr kommt auch schnell an Eure Topflappen, also auf geht´s

Anleitung für gehäkelteTopflappen im Waffelmuster:

Material: Schulgarn oder Topflappengarn aus reiner Baumwolle, Häkelnadel Nr. 2,5 für Schulgarn/3 für Topflappengarn

Das Grundmuster: 2 Stäbchen, 2 Reliefstäbchen von vorne gearbeitet

ein kleiner Tipp: die normalen Stäbchen immer auf die Maschen der Vorreihe, die leicht zurückgesetzt sind, die Reliefstäbchen auf die Maschen, die sich hervorheben.


Damit man die Topflappen auch aufhängen kann,schlagt ihr zunächst 15 Luftmaschen an und schließt diese mit einer Kettmasche zum Ring.

anschließend eine Wendeluftmasche und 30 feste Maschen in den Ring arbeiten

anschließend drei Wendeluftmaschen (die zählen schon als erstes Stäbchen), sieben Stäbchen, 1 Luftmasche und nochmal 8 Stäbchen in die nächsten 15 Maschen

3 Wendeluftmaschen (wobei die Wendeluftmaschen immer als erstes Stäbchen zählen), 1 Stäbchen neben die Wendeluftmaschen, 2 Reliefstäbchen, 2 normale Stäbchen- bis man an die Luftmasche gelangt, um die Luftmasche herum immer 2 Stäbchen, 1Luftmasche, 2 Stäbchen,




Auf diese Weise arbeitet ihr nun jede Reihe- daran denken: nicht die LM direkt neben den Wendeluftmaschen, damit am Anfang nicht plötzlich drei Maschen zu finden sind und den Tipp oben befolgen: normale Stäbchen auf die zurückgesetzten Stäbchen der Vorreihe und von vorne gearbeitete Reliefstäbchen immer auf die vorstehenden Stäbchen der Vorreihe, über jede Luftmasche 2 Stäbchen, 1 Luftmasche 2 Stäbchen- dann klappt das auch, ggg

Das macht ihr solange, bis Eure Wunschgröße erreicht ist, zwischendurch könnt ihr auch eine andere Farbe verwenden- ich habe die 8.+9. sowie die 14.+15. Reihe mit weißem Garn gehäkelt.

Sobald die Topflappen fertig sind, könnt ihr sie umranden,  dafür gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten, da kann man durchaus variieren.
Diese habe ich erst einmal mit festen Maschen umhäkelt (1 feste Masche auf eine feste Masche und 2 feste Maschen auf ein Stäbchen, die Ecken immer mit 1 fM, 1LM, 1 fM.
die nächste Reihe: 3 LM- 1 Masche überspringen, 1 KM in die 2. feste Masche.



So nun bin ich schon beim nächsten Paar Topflappen, das zeige ich Euch, wenn es fertig ist auch gerne ;-)

Bis dahin: Verbrennt Euch nicht die Finger


Liebe Grüße
Angela









Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

Kommentare:

  1. Tolles Tola Muster, werde ich mir merken
    LG von Ariane aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Hallo strick-blume, toll das man den Topflappen nacharbeiten kann, doch hab ic nicht ganz verstanden wie die Rückreihen gemacht werden? LG aus Leipzig

    AntwortenLöschen