Montag, 7. Oktober 2013

Gehäkelte Handstulpen in Strickoptik

Obwohl es nun schon eine Weile her ist, dass ich hier gepostet habe, hab ich jetzt wieder eine schöne Anleitung für Euch.

Kuschelig warme Handstulpen, bei denen auch der Daumen ein Stückchen Wärme abbekommt.

Die Stulpen werden in Strickoptik gehäkelt, was sie gleich noch ein wenig dicker macht und bis auf das Daumenbündchen in einem Stück gearbeitet, ohne dass der Faden getrennt werden muss.

Die Zahl der angeschlagenen Maschen kann bei jedem variieren, schließlich kann es sein, dass jemand seine Stulpen länger haben möchte oder kürzer oder lieber andere Wolle verwendet, die Anleitung ist so ausgerichtet, dass es für jeden passend gemacht werden kann.
Die Stulpen werden quer gehäkelt, so dass man den Umfang so selbst bestimmen kann.
Sollten die Stulpen zu lang oder zu kurz sein, einfach die Luftmaschenanschlagszahl erhöhen oder verringern.





Die Anleitung:
Material: etwas dickere weiche Wolle für Nadelstärke 5-6
1 Häkelnadel Größe 5

Die Stulpen werden quer gehäkelt, so dass man den Umfang so selbst bestimmen kann.
Sollten die Stulpen zu lang oder zu kurz sein, einfach die Luftmaschenanschlagszahl erhöhen oder verringern.
40 +2 Wendeluftmaschen Luftmaschen locker anschlagen

1. Reihe: 2 Wendeluftmaschen und 40 halbe Stäbchen auf die Luftmaschen arbeiten.
2. Reihe: 2 Wendeluftmaschen 40 halbe Reliefstäbchen von vorne arbeiten
3. Reihe: 2 Wendeluftmaschen 40 halbe Reliefstäbchen von hinten arbeiten

2. und 3. Reihe ständig wiederholen, bis der gewünschte Umfang erreicht ist.
Bei mir sind das 26 Reihen insges.

Weiter geht es mit dem Bündchen, dafür 2 Luftmaschen anschlagen und das Bündchen über die eine Seite der Seitenmaschen der letzten Reihen arbeiten.

Dafür 1 Masche von hinten und eine Masche von vorne um die Maschen herum arbeiten
hier ein Video, indem das ganz gut zu sehen ist, wie es gemeint ist:

Häkelbündchen


5 Reihen im Bündchenmuster häkeln
 danach wird die Naht senkrecht, bis zur gewünschten Daumenöffnung geschlossen, dafür wird die Seite mit lockeren Kettmaschen  von der Außenseite geschlossen (damit sich die Naht dem Muster anpasst), zuerst die seitlichen Bündchenmaschen dann etwa bis zur 2. oder 3. Reihe der Mustermaschen von oben., weiter nur über die obere Seite und nach weiteren 7 Reihen wieder zusammennehmen und Ober- und Unterseite zusammen häkeln





Am anderen Ende angekommen erneut im Häkelbündchen um die Maschen arbeiten, diesemal allerdings zur Runde mit einer Kettmasche schließen.
5 Reihen arbeiten und nach der letzten Kettmasche den Faden ausreichend lang zum vernähen abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.

nun um die Daumenöffnung ein Bündchen mit 8 Maschen pro Seite und 16 Maschen insges. arbeiten.
Ebenfalls 5 Reihen arbeiten und  nach der letzten Kettmasche den Faden ausreichend lang zum vernähen abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.

Die Fäden vernähen.


Den zweiten Stulpen wie den ersten arbeiten
wie das Blümchen gearbeitet wird, erzähle ich Euch im nächsten Post, bis dahin müssen erst einmal die Stulpen fertig werden.

Viel Spaß beim Strickoptikhäkln und holst Euch bloß keine kalten Finger, damit lässt es sich so schlecht sträkeln ;)

Liebe Grüße
Angela


Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links





Kommentare:

  1. Hallo Angela, ich habe eben Deinen tollen Blog entdeckt und möchte Dir ein ganz riesiges, herzliches Dankeschön für die vielen vielen tollen Gratisanleitungen hierlassen! Ich war so frei und habe mir einige Anleitungen mitgenommen - wenn ich diese Häkeleien dann auf meinem Blog poste verlinke ich natürlich zu Dir.
    Nochmals ganz lieben Dank, eine angenehme Woche für Dich und liebe Grüße aus
    Wien, Monika
    (www.mon-peci.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo monpeci,
    vielen Dank für dein Lob und ja es macht mir Spaß die Anleitungen zu erstellen, und sie zur Verfügung zu stellen und ich hoffe, es werden noch viele weitere dazukommen.
    Also Gerne geschehen.
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen