Donnerstag, 21. März 2013

Häkelsöckchen mit gehäkeltem Zopfmuster



Diese Söckchen sind passend, zu dieser kalten Jahreszeit, obwohl es bald Ostern ist, schneit es hier seit Tagen, irgendwann gibt es Ostersocken und keine Weihnachtssocken mehr, wenn das so weiter geht, ggg

Naja, wie auch immer, warme Socken kann man immer gebrauchen, auch mal an kalten Abenden im Sommer auf der Terrasse deshalb sind diese Socken auch mit 6-fädigem Sockengarn gehäkelt, das macht sie dann nochmal etwas dicker als daraus gestrickte Socken.

Wer möchte kann aber auch dünneres Gran verwenden, denn auch damit lassen sich diese Socken selbstverständlich arbeiten, wobei sie dann natürlich etwas kleiner sind, hihi


Häkel- Anleitung für Söckchen in Größe 37-41 (je nach Fußlänge variieren):

Material: Sockengarn 6-fädig 1 Knäul 150g oder 3x50g

Häkelnadel Nr.3





Spitze:
10+1 Wendeluftmasche anschlagen


1.      Runde: 9 feste Maschen, 3 feste Maschen in die letzte Masche, wenden und 8 Maschen zurück in die letzte Masche 2 weitere Maschen arbeiten, Kettmasche.
2.       Runde: 2 feste Maschen in die 1. Masche, 10 feste Maschen in die nächsten Maschen, 2 feste Maschen, eine feste Masche in die Seitenmasche, 2 feste Maschen in die nächste Masche, 10 feste Maschen, 2 feste Maschen, 1 Seitenmasche
3.       Runde: 2 feste Maschen in die 1. Masche, 12 feste Maschen in die nächsten Maschen, 2 feste Maschen, eine feste Masche in die Seitenmasche, 2 feste Maschen in die nächste Masche, 12 feste Maschen, 2 feste Maschen, 1 Seitenmasche
4.       Runde: 2 feste Maschen in die 1. Masche, 14 feste Maschen in die nächsten Maschen, 2 feste Maschen, eine feste Masche in die Seitenmasche, 2 feste Maschen in die nächste Masche, 14 feste Maschen, 2 feste Maschen, 1 Seitenmasche
5.      Runde: 2 feste Maschen in die 1. Masche, 16 feste Maschen in die nächsten Maschen, 2 feste Maschen, eine feste Masche in die Seitenmasche, 2 feste Maschen in die nächste Masche, 16 feste Maschen, 2 feste Maschen, 1 Seitenmasche
6.      Runde: 2 feste Maschen in die 1. Masche, 18 feste Maschen in die nächsten Maschen, 2 feste Maschen, eine feste Masche in die Seitenmasche, 2 feste Maschen in die nächste Masche, 18 feste Maschen, 2 feste Maschen, 1 Seitenmasche
7.      Runde: 2 feste Maschen in die 1. Masche, 20 feste Maschen in die nächsten Maschen, 2 feste Maschen, eine feste Masche in die Seitenmasche, 2 feste Maschen in die nächste Masche, 20 feste Maschen, 2 feste Maschen, 1 Seitenmasche



Strumpfteil mit Zopfmuster:
1.      Runde: 2 Wendeluftmaschen und 50 halbe Stäbchen, Kettmasche
von * bis* 3 x wiederholen. 2 Reliefstäbchen von hinten gearbeitet, 24 normale halbe Stäbchen, Kettmasche
2.       Runde: *2 halbe Reliefstäbchen von hinten gearbeitet (für das Zopfmuster von den 4 nächsten von vorne gearbeiteten halben Reliefstäbchen das 3. und 4. zuerst arbeiten, dann das 1. und 2. Reliefstäbchen von vorne arbeiten)*,  von * bis* 3 x wiederholen, 2 Reliefstäbchen von hinten gearbeitet, 24 normale halbe Stäbchen, Kettmasche
von * bis* 3 x wiederholen. 2 Reliefstäbchen von hinten gearbeitet, 24 normale halbe Stäbchen, Kettmasche
3.       Runde: 2 Wendeluftmaschen und 50 halbe Stäbchen, Kettmasche
von * bis* 3 x wiederholen. 2 Reliefstäbchen von hinten gearbeitet, 24 normale halbe Stäbchen, Kettmasche (die ersten beiden halben von vorne gearbeiteten Reliefstäbchen sind hier ein bisschen fummelig zu holen, mit etwas Übung klappt das aber ganz gut)
4.      Runde: 2 Wendeluftmaschen und 50 halbe Stäbchen, Kettmasche
von * bis* 3 x wiederholen. 2 Reliefstäbchen von hinten gearbeitet, 24 normale halbe Stäbchen, Kettmasche
5.      Runde: *2 halbe Reliefstäbchen von hinten gearbeitet (für das Zopfmuster von den 4 nächsten von vorne gearbeiteten halben Reliefstäbchen das 3. und 4. zuerst arbeiten, dann das 1. und 2. Reliefstäbchen von vorne arbeiten)*,  von * bis* 3 x wiederholen, 2 Reliefstäbchen von hinten gearbeitet, 24 normale halbe Stäbchen, Kettmasche
von * bis* 3 x wiederholen. 2 Reliefstäbchen von hinten gearbeitet, 24 normale halbe Stäbchen, Kettmasche
Die 3.-5. Runde wiederholen, bis die gewünschte Fußlänge bis zur Ferse erreicht ist.








Ferse:
Die Arbeit wenden und in Reihen weiterarbeiten
Ferse in halben Stäbchen:
Bei dieser Größe über 9 Reihen hin und 9 Reihen zurück
Bisher wurde von außen in Runden gearbeitet. Für den Beginn der Ferse wird die Arbeit nun gewendet und über die unteren 24 Maschen die Ferse mit 2 Wendeluftmaschen und 24 halben Stäbchen begonnen, wieder wenden und die
2. Reihe: mit 22 halben Stäbchen (jeweils die ersten beiden und die vorletzten beiden Maschen zusammen abhäkeln, dann das letzte Stäbchen setzen. 



3. Reihe:  mit 20 halben Stäbchen (jeweils die ersten beiden und die vorletzten beiden Maschen zusammen abhäkeln, dann das letzte Stäbchen setzen.
4. Reihe: mit 18 halben Stäbchen (jeweils die ersten beiden und die vorletzten beiden Maschen zusammen abhäkeln, dann das letzte Stäbchen setzen.
5. Reihe: mit 16 halben Stäbchen (jeweils die ersten beiden und die vorletzten beiden Maschen zusammen abhäkeln, dann das letzte Stäbchen setzen.
6. Reihe: mit 14 halben Stäbchen (jeweils die ersten beiden und die vorletzten beiden Maschen zusammen abhäkeln, dann das letzte Stäbchen setzen.
7. Reihe: mit 12 halben Stäbchen (jeweils die ersten beiden und die vorletzten beiden Maschen zusammen abhäkeln, dann das letzte Stäbchen setzen.
8. Reihe: mit 10 halben Stäbchen (jeweils die ersten beiden und die vorletzten beiden Maschen zusammen abhäkeln, dann das letzte Stäbchen setzen.
9. Reihe: mit 8 halben Stäbchen (jeweils die ersten beiden und die vorletzten beiden Maschen zusammen abhäkeln, dann das letzte Stäbchen setzen.





Rückreihen: Hier wird wieder zurück gearbeitet, die erste Rückreihe hat die gleiche Maschenzahl, wie die davor, die nächste, die gleiche Maschenzahl, wie die 4. Reihe und so weiter, es wird jeweils mit 2 Wendeluftmaschen begonnen und diese jeweils am Anfang der Jeweiligen Reihe mit einer Kettmasche mit der dazugehörigen Hinreihe  verbunden. Dann jeweils die erste und letzte Masche verdoppelt, so dass man auf die gleiche Maschenzahl kommt.
9. Reihe zurück: Nun geht es wieder zurück, dafür 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 9. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und 8 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 9.Reihe befestigen
8. Reihe zurück: Nun geht es wieder zurück, dafür 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 8. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und 10 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 8.Reihe befestigen
7. Reihe zurück: Nun geht es wieder zurück, dafür 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 7. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und 12 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 7.Reihe befestigen
6. Reihe zurück: Nun geht es wieder zurück, dafür 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 6. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und 14 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 6.Reihe befestigen
5. Reihe zurück: Nun geht es wieder zurück, dafür 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 5. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und 16 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 5.Reihe befestigen.



4. Reihe zurück: 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 5. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und jeweils das erste und letzte halbe Stäbchen verdoppeln, insges. 18 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 4.Reihe befestigen.
3. Reihe zurück: 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 3. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und jeweils das erste und letzte halbe Stäbchen verdoppeln, insges. 20 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 3.Reihe befestigen.
2. Reihe zurück: 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 2. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und jeweils das erste und letzte halbe Stäbchen verdoppeln, insges. 22 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 2.Reihe befestigen.
1. Reihe zurück: 2 Wendeluftmaschen anschlagen und am Anfang  der vorherigen 1. Reihe befestigen, die Arbeit wenden und jeweils das erste und letzte halbe Stäbchen verdoppeln, insges. 24 Stäbchen häkeln, mit einer KM an der vorherigen 1. Reihe befestigen.
Jetzt ist man dort angekommen, wo auch schon zuvor mit den Anfangsluftmaschen begonnen wurde. Wer zuvor ein Muster auf die Oberseite gearbeitet hat kann es nun um den ganzen Schaft des Söckchens arbeiten.  Es wird mit der gesamten Maschenzahl weitergearbeitet.
Nach 2 Wendeluftmaschen zunächst das Muster arbeiten, anschließend halbe Stäbchen über die Rückseite arbeiten, in der nächsten Runde das Muster auf den rückwärtigen Maschen weiterführen, da dafür 22 Maschen benötigt werden die ersten 2 Maschen der Rückwärtigen Maschen und die letzten 2 der Rückwärtigen Maschen zusammenhäkeln.
Die Reihen so weit arbeiten, wie man die Söckchen hoch haben möchte ( Tipp: Die Wolle und die erste Socke zwischendurch abwiegen, damit für die 2. Socke ausreichend Wolle übrig bleibt ;-)

Als Abschluss 4 -5 Runden Häkelbündchen arbeiten, wer mag verwendet dafür eine etwas kleinere Nadel

So, diesmal macht ihr Euch auf die Socken....oder ehre dran?
Ich wünsche jedenfalls viel Erfolg dabei wünsche Euch warme Füße zu Ostern
und sende Euch liebe Grüße
Angela


  Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
  Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.


Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

Kommentare:

  1. Spinnt mein PC oder steht da wirklich nichts? *augenreib*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia, da steht tatsächlich nichts, weils hier (bei mir) spinnt, ich hab nicht mal bemerkt, dass hier was eingestellt ist. Ich hoffe, das ich das schnell ändern kann ;-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. Achso, und ich dachte schon, mein Internetz will mal wieder nicht!

    Danke dir, du schreibst immer so tolle, leicht verständliche Anleitungen!

    AntwortenLöschen