Samstag, 2. Februar 2013

Ei, Ei, Ei…….Ei(ne) Eule……………

Ei, Ei, Ei…….Ei(ne) Eule……………
Oder zwei oder drei oder gleich ein ganzes Eulen- Mobile ………….


Eigentlich sollte es eine Maschenprobe werden, die sich dann über ein Plastik- Ei stülpen ließ, passte irgendwie ganz genau, ggg.
Na warum nicht dachte ich und die Form war auch irgendwie, wie gemacht für eine Eule.
Und dann rucki zucki  war sie auch schon fertig und weil´s so gut ging auch gleich die zweite und die dritte ;-)
Und was als Maschenprobe begann, endete als Mobile fürs Kinderzimmer, hihi

Und weil die Eulen so schön sind, und sie sich sicher auch gut solo z.B. als Taschenanhänger eignen,  ist hier für Euch die Anleitung:

Material:
1 Häkelnadel Nr. 3
Wollreste in bunten Farben, weiße Wollreste für die Augen
Grundmuster für den Körper:  Reliefmaschen- halbe Stäbchen, eine Reihe von vorne um die Masche, eine Reihe von hinten um die Maschen häkeln im Wechsel.
Anleitung:
14 Luftmaschen + 2 Wendeluftmaschen anschlagen
1 Reihe: 14 halbe Stäbchen häkeln, beginnend in der 3 LM ab Nadel
2 Reihe: 2 Wendeluftmaschen, 14 halbe Stäbchen von vorne um die Masche häkeln
3. Reihe: 2 Wendeluftmaschen, 14 halbe Stäbchen von hinten um die Masche häkeln
4-20 Reihe: wie die oberen Reihen, eine Reihe von vorne, die nächste von hinten um die Maschen arbeiten, immer im Wechsel

Nach 20 Reihen, die Anfangsluftmaschen mit der letzten Reihe, von außen mit Kettmaschen schließen.
Ein Kunststoff-Ei hineinschieben und die unteren wie oberen Randmaschen mit einer Nadel fassen und mit einem Faden zusammenziehen.
Für die Augen:
In einer dunklen Farbe einen LM- oder Fadenring arbeiten, 1 Wendeluftmaschen und 8 feste Maschen in den Ring arbeiten und mit einer Kettmasche zur Runde schließen.
Mit weiß einen zweiten weißen Ring rundherum arbeiten, dafür 1 Wendeluftmaschen und jeweils 2 feste Maschen in die Maschen der Vorrunde arbeiten, den Faden lang abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.
Für die Flügel: 9 LM+ 1WLM anschlagen, anschließend: 1 KM, 1 feste Masche, 1 halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, 2 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen, 1 feste Masche, 1 feste Masche, 1 KM- in jeweils 1 LM arbeiten.
Dann: 1 Wendeluftmasche und wieder zurück, wie die Maschen auf der Unterseite also:
1 KM, 1 feste Masche, 1 feste Masche, 1 halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, 2 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen, 1 feste Masche, 1 Kettmasche.
Den Faden lang genug abschneiden, durch die letzte Masche ziehen
Für die Füße:
einen LM- oder Fadenring arbeiten, 2 Wendeluftmaschen und 5 halbe Stäbchen arbeiten, die Arbeit wenden, 3 LM und eine KM in eine Masche, mit einer KM zur nächsten Masche- 5x wiederholen
Augen, Flügel und Füße, wie auf den Bildern zu sehen auf den Körper nähen, dabei die Flügel nur im oberem Drittel annähen.
Der Schnabel wird aufgestickt.





























Für ein Mobile bringt man sich von einem Spaziergang einige Äste Mit, die auch noch kleine Verzweigungen haben dürfen.
Die Äste sind nicht auf jeder Seite gleich schwer, so dass man beim Befestigen der Fäden, ein wenig ausbalancieren muss.
Wenn man das gemacht hat, wobei ich das Euch ganz selbst überlasse, wie ihr Euer Mobile gestaltet, dann empfiehlt es sich, die Bänder und später auch die Eulen, an der Stelle wo sie das Gleichgewicht halten zusätzlich mit Klebstoff zu fixieren, damit sie nicht versehentlich verrutschen und das ganze Mobile ins Ungleichgewicht bringen.
Für das Mobile einige Blätter und Blüten anfertigen und an den Ästen befestigen.
Für die Blätter: 7LM+1 Wendeluftmasche arbeiten, dann: 1 KM, 1 feste Masche, 1 h Stäbchen, 1 Stäbchen, 1 h Stäbchen, 1 feste Masche, 1 KM  -> anschließend 1 Wendeluftmasche und auf der Rückseite wieder zurück
Für Doppelblätter, nach dem Blatt erneut 7+1 Luftmasche anschlagen und wie das erste Blatt arbeiten
Für die Blüten:
einen LM- oder Fadenring arbeiten, 8 feste Maschen in den Luftmaschenring, mit einer KM schließen.
1 LM, 1 Stäbchen, 2LM, eine KM in jede Masche der Vorreihe arbeiten, mit einer KM zur nächsten Masche gehen.


die Raupe bald in einem neuem Post




So….. nun wünsch ich Euch viel Freude, beim Eulen oder Eulenmobile häkeln und basteln.
Liebe Grüße
Angela






  Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
  Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.


Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

Kommentare:

  1. Hallo, ich bin heute durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und habe ganz begeistert gestöbert. Deine Eulen sind ja super und das Mobile sieht damit einfach toll aus. Werde bestimmt öfter hier herein schauen. Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    LG Pluminchen

    AntwortenLöschen
  2. Die Eulen sind ja so was von Hammer! Vielen Dank für die tolle Anleitung. Nach wie vor bin ich von Deinem Blog begeistert! Liebe Grüsse aus Bern

    AntwortenLöschen
  3. eine tolle anleitung. eine schöne idee

    lg sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr lieben!
    Es freut mich, dass Euch die Eulen und auch der Blog so gut gefällt. Ich hoffe, mir fällt auch immer wieder mal was schönes ein ;-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen